Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
20.Dez 20:00Uhr
1. Tanzprobe
Franz-Roth-Platz
30.Dez 09:30Uhr
Werbeschilder Aufbau
TP Schopf
3.Jan
2. Tanzprobe
noch offen
5.Jan 20:00Uhr
Mitgliederversammlung und Fasnetsauftakt
Sportlerheim
6.Jan 10:00Uhr
Johleflyer verteilen
TP Schopf
10.Jan 14:00Uhr
Fähnle aufhängen
TP Schulhof
12.Jan 14:00Uhr
Aufbau Johleerweckung
12.Jan 19:00Uhr
Johleerweckung
St.-Martins-Platz
12.Jan 20:30Uhr
Fasnets-Opening Fischbach
Bahnhof Fischbach
13.Jan 14:00Uhr
NBS NZ Berg Schotterwälter
Dorfbrunnen in Berg

Über uns

Es war der 05.März 1993 als es zum Urknall, also zur Gründung der Narrenzunft Oberteuringen „Teuringer Johle“ kam: Es fanden sich zehn Fasnetsbegeisterte vor welche die Idee hatten, den Teuringer Johle entstehen zu lassen.

Diese Gründungsmitglieder sind: Bea Fiegl, Michael Nitsch, Christina Müller, Uwe Müller, Hartmut Drexler, Claudia Drexler, Bianca Freudenberger, Katja Oehme, Holger Höft und Tanja Scholl.

Vorangegangen ist der Entwurf der Maske und des Häses entsprechend der Sage aus der sich die Figur des "Johle" herleitet. Schnell machte die Geschichte des gruseligen, aber gutgesinnten Geist die Runde und so existierten schon 33 Mitglieder die in der ersten Fasnet aktiv unterwegs waren. Diese Begeisterung hält bis heute an und der Verein entwickelte sich Stand August 2014 auf eine Mitgliederzahl von 196 Personen.

Von der ersten Stunde an bis heute ist doch stets der Leitgedanke der Zunft zu erkennen:

  • Zum einen, eine gute Gemeinschaft innerhalb der Zunft zu haben
  • und zum anderen die Dazugehörigkeit in der regionalen alemannischen Fasnet.

Im Laufe der Jahre organisierte man so manche Veranstaltungen die mittlerweile zur festen Tradition des Vereins gehören. Im Jahr 1994 veranstalteten die "Johle" ihren ersten Kinderball der bis heute in jedem Jahr einen wichtigen Punkt in der Dorffasnet darstellt. Ebenso organisiert man mit den anderen Teuringer Narrenzünften am bromigen Freitag die traditionelle Dorffasnet.  Eröffnet wir die 5. Jahreszeit mit der "Johleerweckung", einem schaurig schönen Spektakel.

Traditionelles:

Kinderball seit 1994 immer am Schmotzigen Donnerstag
Dorffasnet seit 1994 immer am Bromigen Freitag
Johleerweckung seit 1995 immer am ersten Freitag nach Heilige Drei Könige

 

 

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Narrenzunft innerhalb der schwäbisch alemannischen Fasnet etabliert und ist ein gern gesehener Gast bei Veranstaltungen und Umzügen anderer Zünfte und Vereinigungen.

Die "Teuringer Johle" haben es sich jedoch von Anfang an zum Motto gemacht, nicht nur während der Fasnet, sondern über das ganze Jahr aktiv zu sein. So nehmen Johlemannschaften an Hobbyveranstaltungen befreundeter Vereine teil.

Aber auch selbst ist man nicht untätig und veranstaltet seit 1998 unser Gaudi- Volleyballturnier, welches sich reger Teilnahme befreundeter Narrenzünfte, Vereine und Gaudimannschaften erfreut. Auch ein jährliches Hallen-Fussballturnier wird  ausgerichtet. Am Dorffest der Gemeinde, dem " Teuringer Sonntag", nimmt man ebenfalls teil.

Des Weiteren werden interne Veranstaltungen, Grillfeste und Ausflüge organisiert. Die 1.Mai-Wanderung hat sich mittlerweile zu einem festen Termin gemausert, der regen Zuspruch findet.

Es sind einige Jahre vergangen auf welche die Zunft mit Zufriedenheit zurückblicken kann. Spannende Jahre liegen aber noch bevor und man darf gespannt sein was noch so alles passieren wird.

Seit dabei, als Mitglied, Freund und Gönner oder einfach nur als interessierter Begleiter!

Chronologische Auflistung der Vorstände und Ausschussmitglieder:

Zunftmeister:

1993-1995 Michael Nitsch
1995-2004 Holger Höft
2004-2006 Heinz Heumann
2006-2007 Jürgen Weil
2007-2013 Heinz Heumann
2013-heute Boris Pechtl

Vizezunftmeister:

1993-1994 Hartmut Drexler
1994-1995 Holger Höft
1995-2000 Hartmut Drexler
2000-2004 Heinz Heumann
2004-2005 Ralph Holdenried
2005-2006 Jürgen Weil
2006-heute Dieter Wirth

Kassier:

1993-heute Christina Müller

Schriftführer:

1993-1994 Beate Nitsch
1994-1995 Bianca Freudenberger
1995 Hartmut Drexler
1995-1998 Katja Oehme
1998-2003 Martin Hillebrand
2003-2005 Manfred Schmidt
2005-2007 Natalie Weil
2007-2013 Sandra Moll
2013-2014 Petra Schlichte
2014-heute Roland Bock

Ausschussmitglieder von 1993 / 1994:

Zunächst gab es nur die benannten Vorstandsposten und nicht näher definierte Ausschussämter:

1993 Holger Höft
1993 Uwe Müller
1993 Bianca Freudenberger
1994 Christian Restau
1994 Uwe Müller
1994 Mathias Burk

1995 erfolgt die Trennung der Ausschüsse in Häswart, Organisator und Pressewart:

Häswart:

1995-2000 Uwe Müller
2000 Beate Konitzer
2000-2005 Pina Heumann
2005-2008 Nicole Prüß
2008-heute Marion Schmidt

Organisator:

1995-2000 Christian Restau
2000 Dieter Wirth
2000-2004 Sandy Häs
2004-2005 Marc Klein
2005-2006 Manfred Amann
2007 Stefan Kutschis
2007-2013 Boris Pechtl
2013-heute Martin Prasmo

Pressewart:

1995-1996 Beate Nitsch
1996-2003 Ralph Holdenried
2003-2005 Andrea Balle
2005-2007 Sabrina Rühlmann
2007-2012 Stefan Kutschis
2013-heute Sabrina Rühlmann

Jugendwart:

Das Amt des Jugendwarts wurde 2005 geschaffen, um die große Anzahl der Kinder und Jugendlichen besser in der Vorstandschaft zu repräsentieren.

2005 Natalie Feiner
2006 Patrica Heumann
2007-2010 Richy Lanz
2010-2013 Alexander Reinecke
2013-2015 Linda Wohlleben
2015-heute Anna-Lena Schmidt

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online